Anfang Juni standen für die Schulgemeinschaft die Projekttage zum Thema „Vielfalt leben“ an. In jahrgangsübergreifenden, selbstgewählten sowie thematisch unterschiedlichen Gruppen wurde diese Thematik in die Realität umgesetzt. Die Ideen aller an einem Projekt beteiligten Personen flossen in die Gestaltung der Projekttage mit ein. Die Kinder  erfuhren an drei Tagen, welche unterschiedlichen Bedeutungen Vielfalt im alltäglichen Miteinander haben kann, und wie bereichernd die Vielfalt für das eigene Leben sein kann, besonders für das vielfältige Miteinander im Schulalltag. 

Eifrig wurde in den Gruppen gearbeitet, die verschiedene Schwerpunkte hatten, wie z.B. künstlerische Gestaltungen, spielerische Elemente, wie die Entwicklung eigener Gesellschaftsspiele. Es entstand unter anderem ein Film in dem die „gesprochenen  Sprachen der Schule“ aufgegriffen und gesprochen wurden. Vielfältige  „Ugly Dolls“ wurden genäht, ein handwerkliches Projekt stellte eine schuleigene Litfaßsäule her, die jetzt in der Aula für eigene Zwecke – wie z.B für die Verkehrserziehung - genutzt wird,  des Weiteren gab es auch zahlreiche sportliche Projekte wie z.B. das Zirkusprojekt. Zum Abschluss der Projekttage präsentierten einige Gruppen ihre Ergebnisse in der Aula, andere wurden zu ihrem Projekt auf der Bühne von „frisch geschulten Moderatoren“ interviewt. Zudem zeigten zwei Tanzgruppen, was es heißt sich mit der Vielfalt des Tanzens auseinanderzusetzen. Für ihren Mut, sich vor die Schulgemeinschaft zu stellen, wurden sie mit viel Applaus belohnt. 

Während der Projekttage haben die Kinder die Möglichkeit ihre versteckten  Talente zu entdecken und auszuprobieren. Ganz nebenbei entstanden neue Freundschaften, die sich sehr positiv auf das Schulklima auswirken und auch den Gedanken der Schule, nämlich eine Schule ohne Rassismus und mit Courage zu sein. Dieser Gedanke wird an unserer Schule gelebt, deswegen sind die jährlich durchgeführten Projekttage eine große Bereicherung für unsere Schulgemeinschaft.

   

Aktuelles  

16.07.2018 - 28.08.2018
Sommerferien
   

Aus der Praxis  

"Physik auf der Straße" - Im Zuge der Akustik untersuchten in dieser Woche die Klassen 6 die Ausbreitung des Schalls und bestimmten näherungsweise die Geschwindigkeit des Schalls, indem alle zwanzig Meter ein Schüler oder eine Schülerin das Blatt Papier in die Höhe hielt, sobald der Ton einer Fanfare vernommen wurde. 

   

Vertretungsplan  

Zeit Mon Die Mit Don Fre
7:50
8:35
8:35
9:20
9:45

10:30

10:30

11:15

11:35
12:20

12:25

13:10
   
   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen