Der Beschluss der Kultusministerkonferenz zur Verkehrserziehung vom 17.6.2004 weist der Verkehrserziehung neben der Sicherheitserziehung auch Elemente der Sozialerziehung, der Umwelterziehung und der Gesundheitserziehung zu. Die Elemente finden sich bezüglich der Verkehrserziehung an unserer Schule in folgenden Schwerpunkten wieder:

  • „Mein neuer Schulweg“ (Verkehrserziehung in der Klasse 5)
  • Verhalten im Bus (Klasse 5)
  • Besuch der Puppenbühne der Verkehrspolizei im Westfalenpark (Klasse 5)
  • Fahrradkontrolle (Klasse 5 – 10)
  • Crash – Kurs NRW (Verkehrserziehung Klasse 10)
  • Abstimmung von VKE-Themen mit den Fachschaften

Darüber hinaus werden bei gegebenem Anlass weitere VKE-Themen aufgenommen und Informationen an Eltern und Schülerinnnen und Schüler weitergegeben. Dazu gehören die Elternbriefe zur „Dunklen Jahreszeit“ und z.B. Absprachen über den Schulweg bezüglich der Dreifachturnhalle.

Wenn Schwachpunkte auf dem Schulweg erkennbar werden, wird versucht mit Unterstützung der Schulleitung, der Stadtverwaltung und der Polizei diese zu beheben. Dazu gehörte z. B. die Entschärfung des Fußweges Brechtener Straße im Bereich der Ampelanlage am Krankenhaus (2005/2006).

   

Aktuelles  

27.12.2017 - 06.01.2018
Weihnachtsferien
   

Aus der Praxis  

Veränderung des Erbgutes- Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten die Grundlagen des Erbgeschehens unter besonderer Berücksichtigung der Vererbung beim Menschen sowie des Potentials für die Bio- und Gentechnik, durch die eigenständige Nutzung eines WebQuests in Partnerarbeit.
 
   

Vertretungsplan  

Zeit Mon Die Mit Don Fre
7:50
8:35
8:35
9:20
9:45

10:30

10:30

11:15

11:35
12:20

12:25

13:10