Fachkonferenz Kunst/Textilgestaltung
Herr Vogel (Vorsitzender) 
 
Kunstunterricht an der Realschule Brambauer 
 
 
Organisationsrahmen
 
Das Fach Kunst wird derzeit in allen Jahrgängen außer dem Jahrgang 6 zweistündig unterrichtet, wir unterrichten im 90-Minuten-Rhythmus. Unsere Schule verfügt über einen Kunstraum, der über Präsentationmöglichkeiten mittels PC, Beamer, Medienwagen und Overheadprojektor verfügt. Weiterhin sind abschließbare Schränke, ein großes Waschbecken, ein Trockengestell und ein Papierschrank vorhanden. An den Raum angeschlossen ist ein kleiner Lager - und Materialraum mit Regalen und abschließbaren Schränken. Unserer Schule arbeitet nach dem Lehrerraumprinzip, sodass einige Klassen auch in den entsprechenden Lehrerräumen statt im Kunstraum unterrichtet werden. Des Weiteren kann der Fachbereich Kunst die beiden PC-Räume nach Anmeldung benutzen, um dort für das Fach im Internet zu recherchieren oder z.B. mit einfachster Bildbearbeitung (PAINT) zu gestalten.
 
Kunst im Schulleben
 
Da uns die Präsentation von Schülerarbeiten sowie eine angenehme und inspirierende Lernumgebung sehr wichtig sind, nutzen wir die in den Fluren und Treppenhäusern vorhandenen Bilderrahmen, um im ständigen Wechsel Schülerarbeiten zu zeigen.

Grundsätze der fachmethodischen und fachdidaktischen Arbeit

Im Mittelpunkt aller Unterrichtsvorhaben des Faches Kunst stehen die Kompetenzbereiche Produktion und Rezeption sowie der mit beiden verknüpfte Reflexionsanspruch, wobei wir den Schwerpunkt auf die Produktion legen. Eine strikte Trennung des Unterrichts in „Theorie“ und „Praxis“ ist nicht gegeben, die hier vorgestellten Unterrichtsvorhaben sind so angelegt, dass sich die Kompetenzbereiche Produktion und Rezeption immer aufeinander beziehen, miteinander vernetzt sind und den Reflexionsanspruch integrieren. Um dies aufbauend zu ermöglichen haben wir uns seit 2017/18 auf folgende Pflichtthemen im Fach Kunst geeinigt:

Jahrgang 5:
5.1 Farbenlehre – „Was haben die Farben miteinander zu tun?“ (Malerei/Grafik)
5.2 Den Strukturen auf der Spur (Grafik/Malerei)
5.3 Die Welt im Kleinformat – „Wie werden aus Träumen Räume?“ (Plastik/Skulptur/Objekt)
5.4 „Wie geht es dir?“ – Gefühle darstellen (Malerei/Grafik)

Jahrgang 7:

7.1 Das Chamäleon – Tarnfarben (Malerei/Grafik)
7.2 Produktgestaltung – Meine eigene Marke (alle Bereiche)
7.3 „Wir alle tragen Masken!“ – Selbstdarstellung und Inszenierung (Plastik/Skulptur/Objekt)
7.4 Wir machen Druck I (Grafik)

Jahrgang 8:
8.1 Vexierbilder und Rollagen – „Wirklichkeit“ in Bildern (überwiegend Grafik, aber alle Bereiche)
8.2 „Wer hat den Durchblick?“ – Vom Raum zur Fläche (Malerei/Grafik)
8.3 Wir machen Druck II (Grafik)
8.4 „Style Writing“ – Graffitis gestalten (Grafik)

Jahrgang 9:
9.1 Zentralperspektive – „Wie Tiefe entsteht“ (Grafik/ Malerei)
9.2 Modellbau – Geräte, Gebäude, Hüllen oder Brücken (Architektur/Raum/Objekt)
9.3 Das Portrait – „Stimmen die Proportionen?“ (Malerei/Grafik)
9.4 Filmplakate – Werbeplakate zu erfundenen Filmen (Malerei/Grafik)

Jahrgang 10, nur 1. Halbjahr:
Zwei der Themen
10.1 Design und Verfremdung – Alltagsgegenstände unter der Lupe (Plastik/Skulptur/Objekt)
10.2 „Unser Werbemagazin!“ – Werbeseiten zu erfundenen Produkten (Malerei/Grafik/Medienkunst)
10.3 Malen wie die Meister (Malerei/Grafik)

Grundsätze der Leistungsbewertung und Leistungsrückmeldung

In die Leistungsbewertung fließen ein:

Zu 60 % der Halbjahresbewertung:

  • im Rahmen der Unterrichtsstunden oder als Hausarbeit gefertigte Gestaltungsprodukte

Zu 40% der Halbjahresbewertung:

  • mündliche Beiträge zum Unterricht (z.B. Beiträge zum Unterrichtsgespräch, Kurzvorträge und Referate),
  • schriftliche Beiträge zum Unterricht (z.B. Protokolle, Materialsammlungen, Hefte / Mappen, kurze schriftliche Übungen),
  • Beiträge im Rahmen eigenverantwortlichen, schüleraktiven Handelns (z.B. Performance, Rollenspiel, Recherche, Befragung, Erkundung, Präsentation)
  • eine allgemeine Leistungsbereitschaft, die sich u.a. im Mitbringen der notwendigen Materialien zeigt

Mündliche Leistungen und die konzentrierte aktive Teilnahme beim praktischen Arbeiten werden dabei in einem kontinuierlichen Prozess vor allem durch Beobachtung während des Schuljahres festgestellt.

   

Aktuelles  

Wichtige Information:
Der Tag der offenen Tür muss aufgrund von Bauarbeiten in der Aula leider ausfallen.
 
Am 13.01.2020 findet um 18 Uhr ein Eltern-
informationsabend für die Eltern des zukünftigen
5. Jahrgangs statt.
  
09.12.2019, 18:30 Uhr
Hauptversammlung Förderverein
 
17.12.2019
FranceMobil
 
23.12.2019 - 06.01.2019
Weihnachtsferien
 
   

Aus der Praxis  

Schülerfirma und Schüler-Spione der RSB 2019/20
 
   

Vertretungsplan  

Zeit Mon Die Mit Don Fre
7:50
8:35
8:35
9:20
9:45

10:30

10:30

11:15

11:35
12:20

12:25

13:10
   
   
   
   
   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen