In der letzten Woche waren alle drei Klassen der Jahrgangsstufe 6 auf der lang ersehnten ersten gemeinsamen Klassenfahrt in Lingen im wunderschönen Emsland. Gemeinsam sind wir am Mittwochmorgen voller Erwartungen und Vorfreude aufgebrochen. Nach der Busfahrt konnten nach dem ersten Mittagessen auch schon die Zimmer bezogen werden. Am Nachmittag folgten dann die ersten Programmpunkte.

Die Klassen 6b setzte sich gleich wieder in einen Bus, um in das nahegelegene Lingen zu fahren, wo sie den historischen Stadtkern innerhalb einer spannenden Stadtrallye erkundeten. Währenddessen setzten sich die Klassen 6a und 6c draußen aktiv und mit viel Erfolg mit ihrer Klassengemeinschaft und dem Teamwork auseinander. Abends stand dann als Highlight der gemeinsame Diskoabend auf dem Programm.

Am nächsten Tag wurden die Programmpunkte vom Vortag gewechselt, sodass sich die Klasse 6a nach dem Frühstück direkt auf dem Weg zur Stadtrallye begeben hat. Die 6b und 6c haben sich in dieser Zeit der „Chaosrallye“ gewidmet. Mit viel Eifer und intensiven Diskussionen lösten die Gruppen ihre Herausforderungen und waren am Ende stolz, dieses Ziel gemeinsam erreicht zu haben, ganz nebenbei wurde das Wir-Gefühl gestärkt. Am Mittag kehrte die 6a von der Stadtrallye zurück und die 6c setzte sich in den Bus, um mit dem Elan aus der Chaosrallye auch die Stadtrallye mit Bravour zu meistern. In der Zwischenzeit starteten die 6a und die 6b in unterschiedlichen Workshops, bevor der Abend von allen Klassen beim gemeinsamen Stockbrotbacken abgeschlossen wurde.

Ein vielfältiges Angebot an Aktivitäten ließ die Tage wie im Fluge vergehen und es gebe noch viel mehr zu berichten, wie z.B. über den gemütlichen Abend am Lagerfeuer oder den Spaziergängen um den See, die Fußballspiele, die Tischtennisrunden, die Basketballtrickwürfe usw. und das alles in nur 2,5 Tagen. Es waren intensive Tage, die alle Klassen sehr genossen haben.

Nach dem letzten gemeinsamen Frühstück am Freitag brachen wir dann alle erschöpft, zufrieden und mit unzähligen tollen Erlebnissen -aber auch mit einer leichten Traurigkeit über das Ende der Klassenfahrt- im Gepäck auf, um die Heimfahrt nach Brambauer anzutreten.

Ein tolles Team kehrte am Mittag zur Realschule zurück, an der die Schülerinnen und Schüler noch Ihre Zeugnisse in Empfang nahmen und in die Sommerfreien starteten.
   

Aktuelles  

Informationen in Zeiten von Corona
  
Hier geht es zu unserem Schulfilm
   

Aus der Praxis  

Wir wünschen euch und Ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr 
 
   

Vertretungsplan  

Zeit Mo Di Mi Do Fr
07:50
08:35
08:35
09:20
09:45

10:30

10:30

11:15

11:35
12:20

12:25

13:10
   
   
   
   
   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen