Die Schülerinnen und Schüler der RSB machten einen Ausflug zum DFB Fußballmuseum in Dortmund.
 
Die Klasse 8c der Realschule Brambauer führte am Donnerstag, den 24.03.22, einen Schulausflug zum Fußballmuseum durch. Die 8c nahm dort am „Workshop gegen Homophobie” teil.

Wir, die Klasse 8c, wurden zu Beginn des Workshops in einen Seminarraum geführt, wo wir gemeinsam mit der Leiterin des Workshops Einstiegsfragen (Was ist Homophobie? Wie äußert sich Homophobie im Fußball?) klärten. Danach wunden wir in das museumseigene Kino geführt. Dort schauten wir einen Kurzfilm, in dem es darum ging, dass ein Fußballer sich outen möchte, da er homosexuell ist. Außerdem erhielten wir Fußballtrikots, auf denen Begriffe standen, wie zum Beispiel „Homosexualität”, „Bi“ oder „Intersexuell“, die wir recherchieren und anschließend erklären sollten. Nachdem wir das Kino verlassen hatten, durften wir verschiedene Teile des Museums erkunden. Dazu gehörte unter anderem die Schatzkammer mit Pokalen oder der öffentliche Bereich, mit Schriftstücken, Hörspielen, kleinen Videos und vielem mehr. Danach starteten wir in eine Gruppenarbeitsphase: Wir sollten uns vorstellen, dass wir 1 Million Euro zu Verfügung hätten, die wir dazu verwenden könnten, Homophobie im Fußball zu bekämpfen. Viele Ideen wurden erarbeitet: Ein Film gegen Homophobie, der vor Fußballspielen auf dem Videoscreen gezeigt werden soll, Kapitänsbänder in Regenbogenfarbe oder Stadien, die in Regenbogenfarben angeleuchtet werden. Zum Schluss des Workshops sollten wir in Gruppenarbeit einen Post verfassen, in dem wir einem (erdachten) Fußballer, der sich geoutet hat, Mut zusprechen konnten und ihm unsere Meinung zu seinem Outing schildern sollten.

Das Fazit unserer Klasse zum Ausflug fiel positiv aus. Die Schülerinnen und Schüler erklärten nach dem Ausflug unter anderem, dass sie nun viel dazugelernt hätten und auch näher an das Thema herangeführt worden sind. „Dieser Ausflug hat echt viel Spaß gemacht und ich wusste einige Einzelheiten vor dem Ausflug noch gar nicht so genau!”, bemerkte eine Schülerin. Zusätzlich war der Ort mit den vielen Pokalen und geschichtsträchtigen Einzelstücken natürlich etwas Besonderes, gerade für fußballinteressierte Jungen und Mädchen. Auch die Leiterin des Workshops äußerte sich zufrieden: „Ich habe die Klasse 8c grundsätzlich als sehr offen und tolerant empfunden. Sie haben gute Ideen eingebracht und motiviert teilgenommen, das hat mir wirklich gut gefallen!“
 
Autoren: Justin (8c), Seymen (8c)
 
   

Aktuelles  

Informationen in Zeiten von Corona
  
27.06.2022 - 09.08.2022
Sommerferien
 
Zum Nachlesen:
 
Hier geht es zu unserem Schulfilm
   

Aus der Praxis  

Wir wünschen euch und Ihnen einen guten Start ins neue Schuljahr 
 
   

Vertretungsplan  

Zeit Mo Di Mi Do Fr
07:50
08:35
08:35
09:20
09:45

10:30

10:30

11:15

11:35
12:20

12:25

13:10
   
   
   
   
   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen