In der letzten Woche waren alle vier Klassen 6 auf der lang ersehnten ersten gemeinsamen Klassenfahrt in Lingen im wunderschönen Emsland. Gemeinsam sind wir am Mittwoch morgen voller Erwartungen und Vorfreude aufgebrochen. Nach der Busfahrt konnten nach dem ersten Mittagessen auch schon die Zimmer bezogen werden. Am Nachmittag folgte dann innerhalb der jeweiligen Klassen der erste Programmpunkt.

Die Klassen 6c und d setzten sich gleich wieder in einen Bus, um in das nahegelegene Lingen zu fahren, wo sie den historischen Stadtkern innerhalb einer spannenden Stadtrallye erkundeten. Die Klassen 6a suchte und fand sehr erfolgreich den ersten gemeinsamen Klassenrhythmus in einem Trommel-Workshop, während die 6b sich draußen aktiv mit ihrer Klassengemeinschaft und dem Teamwork auseinander setzte.Nach dem Abendessen standen als freiwillige Angebote Stockbrot backen über Lagerfeuer, Wikingerschach Fußball oder Tischtennis als Möglichkeit bereit den ersten Tag ausklingen zu lassen.
 
Am Donnerstag starteten alle vier Klassen in unterschiedlichen Workshops, bevor dann am Nachmittag die Klassen 6a und b Lingen innerhalb der Stadtrallye erkundete. Abends stand dann als Highlight der gemeinsame Diskoabend auf dem Programm.
 
Am Freitag Morgen besuchten die Klassen dann die noch ausstehenden Workshops wie zum Beispiel die Waldgalerie, in dem die Schülerinnen und Schüler aus Naturmaterialien eigene Bilder auf dem Boden erstellten und mit ihren persönlichen Geschichten der Klassenfahrt verbanden. Nach dem letzten gemeinsamen Mittagessen brachen wir dann alle erschöpft, zufrieden und mit unzähligen tollen Erlebnissen -aber auch mit einer leichten Traurigkeit über das Ende der Klassenfahrt- im Gepäck auf, um die Heimfahrt nach Brambauer anzutreten.
 


 
Weitere Berichte zu den Workshops und dem Erlebten aus Sicht der Schülerinnen und Schülern folgen in Kürze.

   

Aktuelles  

16.07.2018 - 28.08.2018
Sommerferien
   

Aus der Praxis  

"Physik auf der Straße" - Im Zuge der Akustik untersuchten in dieser Woche die Klassen 6 die Ausbreitung des Schalls und bestimmten näherungsweise die Geschwindigkeit des Schalls, indem alle zwanzig Meter ein Schüler oder eine Schülerin das Blatt Papier in die Höhe hielt, sobald der Ton einer Fanfare vernommen wurde. 

   

Vertretungsplan  

Zeit Mon Die Mit Don Fre
7:50
8:35
8:35
9:20
9:45

10:30

10:30

11:15

11:35
12:20

12:25

13:10
   
   
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen