Fachkonferenz Technik:
Herr Braune  (Vorsitzender)
 

Technikunterricht an der Realschule Brambauer:

 

 
Technik ist seit dem Schuljahr 2016/2017 ein neues Unterrichtsfach der Realschule Brambauer. Das Fach wird ab der 7. Jahrgangsstufe drei Stunden pro Woche bis zur 10. Jahrgangstufe als Differenzierungsfach angeboten.
 
Unterrichtsinhalte
 
Im Technikunterricht wird durch eine möglichst praxisnahe, eigenständige und eigenverantwortliche Auseinandersetzung mit exemplarischen technischen Inhalten eine technische Grundbildung vermittelt, die durch einen Lebenswelt- und Praxisbezug gekennzeichnet ist.  (vgl. KLP 2015).
Aus der großen Themenvielfalt für das Fach Technik, haben wir für unsere SchülerInnen folgende Schwerpunkte gesetzt:
 
  Jahrgang 7
  Jahrgang 8
  Jahrgang 9
  Jahrgang 10
  • Unfallverhütung / Sicherheit im Technik-Unterricht
  • Werkzeuge und Werkzeugmaschienen
  • Materialkunde
  • Holztechnik
  • Technisches Zeichnen I
  • Arbeitslanung und -organisation
  • Fertigungsverfahren
  • Bohrmaschinen-führerschein
  • Betriebsbesichtigung
  • Technische Zeichnen II
  • Kunsstofftechnik
  • Planungs- und Fertigungstechniken
  • Serienfertigung
  • Elektronik I- Grundlagen
  • Lötlehrgang
  • Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Autoamtisierung I
  • Hardware und -Software
  • Betriebsbesichtigung
  • Elektrische Energieversorgung und Energieübertragung
  • Energieumwandlung und Wirkungsgrad
  • Funktionsmodelle zur Solarenergie
  • Wärmekraftmaschienen
  • Antriebskonzepte
  • Betriebsbesichtigung
  • Elektronik II- Bauteile der Elektronik in einer astabilen Kippstufe
  • Kommunikations-technische Systeme
  • Konstruktionsaufgaben
  • Automatissierung II
  • Betriebsbesichtigung
 
Unser Technikunterricht ist durch eine Verzahnung von Theorie und Praxis gekennzeichnet. Das bedeutet, dass neben der praktischen Arbeit mit Werkzeugen, Maschinen und Materialien auch die theoretischen Zusammenhänge wesentlicher Bestandteil des Technikunterrichts sind.
 
Um möglichst nachhaltigen Unterricht gewährleisten zu können, werden die aufgelisteten Unterrichtsschwerpunkte regelmäßig an die Interessen unserer SchülerInnen angepasst.
 
Warum ist Technik so wichtig für unsere Gesellschaft

Technik ist aus unserem Lebensalltag nicht mehr wegzudenken. Der Mensch und die Technik sind heutzutage untrennbar miteinander verbunden. Menschen erfanden schon immer Werkzeuge für ihren Schutz, für die Nahrungssuche oder um ihre alltäglichen Aufgaben zu erleichtern. In nahezu allen Lebensbereichen sind wir heute von Technik umgeben und betroffen. Und obwohl Technik zum alltäglichen Leben dazugehört und nicht mehr wegzudenken ist, plagen die Natur- und Ingenieurwissenschaften über Nachwuchssorgen. 
 
Neben der Vermittlung von

•    Sachkompetenz,
•    Methoden- und Verfahrenskompetenz
•    Urteils- und Entscheidungskompetenz und
•    Handlungskompetenz,

ist einer unserer Grundsätze deshalb die Bewusstseinsschärfung für das Interesse an technisch-naturwissenschaftlichen Ausbildungsberufen und Studiengängen.

Unser Technikraum:

 

 

... Links

 
   

Aktuelles  

27.12.2017 - 06.01.2018
Weihnachtsferien
   

Aus der Praxis  

Veränderung des Erbgutes- Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten die Grundlagen des Erbgeschehens unter besonderer Berücksichtigung der Vererbung beim Menschen sowie des Potentials für die Bio- und Gentechnik, durch die eigenständige Nutzung eines WebQuests in Partnerarbeit.
 
   

Vertretungsplan  

Zeit Mon Die Mit Don Fre
7:50
8:35
8:35
9:20
9:45

10:30

10:30

11:15

11:35
12:20

12:25

13:10