Fachkonferenz  Biologie:
Frau Grabsch  (Vorsitzende)

Biologieunterricht an der Realschule Brambauer:

 
Eintauchen in die Welt der Naturwissenschaften – Neugier wecken - den Blick öffnen für die Phänomene der Natur und die Denkweisen eines Naturwissenschaftlers – dies ist der Leitsatz unseres Fachkollegiums.

Um diesen Weg mit allen Schülern und Schülerinnen  gehen zu können, verfügt die Realschule Lünen-Brambauer im naturwissenschaftlichen Bereich über eine besonders gute Ausstattung.

„Herzstück“ unseres Biologie–Fachbereiches  ist ein nach den neusten Standards eingerichteter Biologieraum. Er bietet 32 Sitz- und Arbeitsplätze und verfügt über einen direkten Zugang zum Sammlungsraum. Die 32 Arbeitsplätze sind ausgestattet mit einer naturwissenschaftlichen Systemeinrichtung der Firma Hohenloher und bietet den Schülern und Schülerinnen über flexible Medienlifte die klassischen Medien wie Gas und  Strom sowie die Anbindung an das interne Datennetzwerk und das Internet. Im Raum befindet sich ebenso ein zentraler Internetzugang durch einen fest installierten PC, sowie die Projektionsmöglichkeit von PC, DVD und VHS über einen Beamer.
Neben dem moderneren Whiteboard ist die klassische Kreidetafel jedoch nicht ganz verbannt worden und kann nach Belieben weiterhin zusätzlich eingesetzt werden.   
 
Unsere Sammlung ist gut ausgestattet mit Mikroskopen, Binokularen und Experimentiermaterial für Schülerexperimente und Demonstrationsexperimente und einem fahrbaren Modul als flexibler Wasseranschluss für die Arbeitsplätze.

Eine Präsenzbibliothek aus verschiedenen Fach- und Schulbüchern steht vor Ort zur Verfügung, so dass das persönliche Biologiebuch der Schüler  und Schülerinnen zu Hause bleiben darf, was den Tornister nicht so schwer werden und das Buch schön bleiben lässt.
 
Naturwissenschaftlicher Mehrzweckraum
 
 
Ein weiterer naturwissenschaftlicher Mehrzweckraum mit 24 Sitz- und Arbeitsplätzen mit gleicher Ausstattung sorgt dafür, dass die Biologiestunden vorrangig im Fachraum stattfinden können und somit ihren ganz typischen fachspezifischen Charakter haben können.

 
 
 
 
 
 
 
 
   

Aktuelles  

27.12.2017 - 06.01.2018
Weihnachtsferien
   

Aus der Praxis  

Veränderung des Erbgutes- Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten die Grundlagen des Erbgeschehens unter besonderer Berücksichtigung der Vererbung beim Menschen sowie des Potentials für die Bio- und Gentechnik, durch die eigenständige Nutzung eines WebQuests in Partnerarbeit.
 
   

Vertretungsplan  

Zeit Mon Die Mit Don Fre
7:50
8:35
8:35
9:20
9:45

10:30

10:30

11:15

11:35
12:20

12:25

13:10